BASF stellt in Slowenien das neue Chemieprojekt Teens‘ Lab vor

Nach sechs Jahren der erfolgreichen Durchführungen der BASF „Kids’ Lab Cvetka Epruvetka“ Workshops für Grundschüler, an denen mehr als 4.500 Kinder aus ganz Slowenien teilgenommen haben, fokussiert sich die Gesellschaft BASF diesmal auf slowenische Mittelschüler.

  • © BASF

Im Rahmen des neuen Chemieprojekts Teens‘ Lab werden slowenischen Mittelschülern im September 2018 zehn Workshops angeboten, mit denen die Gesellschaft BASF ihr Interesse für die Naturwissenschaften erwecken und ihnen die Verbindung zwischen der Chemie und dem Alltagsleben vorstellen möchte. Das Interesse der slowenischen Schulen war enorm und alle freien Termine waren schon Monate vor dem Beginn des Projektes besetzt.

Die Schüler werden bei den kostenlosen Workshops das Experiment „Das Labyrinth der Stoffe“ durchführen. Die eintägigen Workshops werden von den Studenten der Fakultät für Chemie und chemische Technologie der Universität in Ljubljana durchgeführt, die ihr Wissen und ihren Enthusiasmus an jüngere Generationen vermitteln möchten.

Neben Deutschland, den USA und Spanien ist Slowenien das vierte Land weltweit, in dem das Projekt Teens‘ Lab durchführt wird.

Zurück