Wenn Roboter Roboter anfertigen – zu Besuch in der neuen Roboter-Produktionsstätte Yaskawa

Am Donnerstag, den 30. Mai 2019, besuchten wir im Rahmen der Veranstaltungsreihe AHK Goes Regional mit 40 Vertretern unserer Mitgliedsunternehmen das neue Robotikzentrum Yaskawa unseres Mitgliedunternehmens Yaskawa Slovenija d.o.o. in Kočevje, Slowenien. Als erster europäischer Standort zur Roboterproduktion ergänzt das Zentrum die bestehenden Konzerne in Japan und China, und deckt vier Fünftel des europäischen Marktes ab.

  • © AHK Slowenien

Bereits seit 1990 hat Yaskawa eine Tochtergesellschaft in Slowenien. Nach dem nun zweijährigen Bau, wird das neue Zentrum Teil einer europäischen Expansionsstrategie des japanischen Konzerns. Als neuer Standort soll der Konzern zukünftig ca. 80 % aller Nachfragen aus dem europäischen Raum nachkommen. Zudem reagiert das neue Zentrum auch auf die erhöhte Nachfrage der EMEA Märkten (EU, Naher Osten, Afrika und Russland).

Die 1915 in Japan gegründete Muttergesellschaft Yaskawa soll nun in Slowenien an seinem ersten europäischen Standort in seiner Tochtergesellschaft in Kočevje jährlich 10.000 Motoman-Roboter produzieren. Als europäische Niederlassung geht es vor allem um lokale und regionale Produktion, anstatt auf die Herstellung im Ausland wie dem Fernen Osten oder kostengünstigen Ländern zurückzugreifen, um weiter in die innovative Zukunft Europas zu investieren. Der japanische Technologiekonzern in Kočevje, bestehend aus 50 Mitarbeitern, sieht es vor sich bis 2023 auf bis zu 200 Mitarbeiter zu expandieren.

Im Rahmen der Veranstaltung waren wir Teil einer geführten Besichtigung durch die verschiedenen Abteilungen des Robotikzentrums. Nach der Begrüßung von Frau Gertrud Rantzen, der Vorstandsvorsitzenden der AHK Slowenien, und Dr. Hubert Kosler, dem Direktor von Yaskawa Slovenija d.o.o., folgte eine Präsentation des Unternehmens seitens Dr. Kosler.

In seiner Ansprache betonte Dr. Kosler die Bedeutung der Präsenz von Yaskawa für Europa und insbesondere für Slowenien: „Die Gesellschaft Yaskawa erschließt neue Märkte, fördert die Entwicklung und ist ein Trendsetter im Bereich der Robotik. Yaskawa entschloss sich, in Europa zu produzieren, hauptsächlich, weil es die Entwicklung und Produktion an einem Ort im Trend mit der Industrie 4.0 ermöglicht und seinen Kunden die Möglichkeit gibt, die Produkte individuell anzupassen. Mit zwei Standorten in Slowenien sind wir ein wichtiges Glied von Yaskawa in Europa.“

Schließlich konnten wir konkrete Erfahrungen in den Abteilungen Forschung und Entwicklung, sowie der Produktion sammeln.

Alle Fotos von dem Event finden Sie hier.

Zurück