Slowenische Delegation auf jährlicher Fact-finding Mission zum Thema Industrie 4.0 in Augsburg

Im Rahmen einer Inforeise aus dem Markterschließungsprogramm gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie besuchte eine 20-köpfige slowenische Delegation von 8. bis 11. Oktober 2018 Augsburg und Umgebung.

  • © AHK Slowenien

Die diesjährige Delegationsreise zum Thema Industrie 4.0 führte die 20 Unternehmensvertreter nach Augsburg und Umgebung. Neben einer Fachkonferenz mit interessanten Inputs zum aktuellen Stand der Industrie 4.0 in Deutschland waren weitere Highlights die Besuche der Maschinenfabrik von MAN in Nürnberg, des Fraunhofer-Instituts CGCV in Augsburg sowie der innovativen 3D Druckfirma Ex One GmbH.

„Die jährlich von der AHK organisierte Inforeise hilft slowenischen Unternehmen einen Einblick zu bekommen in welcher Phase der Implementierung von Technologien der Industrie 4.0 sich Deutschland gerade befindet und in welche Bereiche deutsche Unternehmen investieren.“ so Simon Pöpperl, Projektleiter der Inforeise.

Zurück