Nachhaltiger Tourismus: Und das grünste Land ist ...

Für die Slowenen ist ihr grünes Paradies etwas ganz Selbstverständliches, während die Naturschönheiten Touristen immer wieder aufs Neue begeistern. Das international anerkannte und mehrfach ausgezeichnete grüne Juwel lockt jedes Jahr immer mehr Touristen an.

  • © 2018 ZKŠT Žalec

Machen Sie einen Ausflug nach Žalec mit seinen reichen Hopfen-An-bauflächen und besuchen Sie eine Bierverkostung aus dem dortigen Bierbrunnen. Oder genießen Sie eine Floßfahrt auf der Drau mit anschließendem Kennenlernen der Besonderheiten der steirischen Küche und Weine. Erleben Sie eine intakte Umwelt durch nachhaltigen Tourismus in Celje. Oder vielleicht doch eine geführte Erlebnistour zu den Sehenswürdigkeiten von Velenje? In Slowenien fällt die Entscheidung angesichts des vielfältigen Angebots schwer! Allerdings haben unsere vier genannten Orte eine Gemeinsamkeit: Sie wurden alle von der Slowenischen Tourismusorganisation (STO) als „Grüne Destination“ zertifiziert.

Seit 2015 wird im Rahmen des „Grünen Schemas des slowenischen Tourismus“ eine konsistente Umweltpolitik betrieben. Dieses nationale Programm und Zertifizierungsschema, das sich unter dem gemeinsamen Namen „Slovenia Green“ präsentiert, vereint die Bemühungen um die Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus. Nach den Angaben der STO wurden mittels eines strengen Bewertungsverfahrens, das auf den internationalen Normen basiert, bereits 23 Destinationen, 14 Anbieter, 3 Parks und 2 Reisebüros zertifiziert.

Schon jetzt kann das Programm konkrete Erfolge aufweisen: Im Jahr 2016 verzeichnete Slowenien 8 % mehr Gästeübernachtungen als im Vorjahr und liegt damit über dem europäischen Durchschnitt. Zum Vergleich: In Deutschland ist die Anzahl der Gästeübernachtungen um 3 % angestiegen. Neben dem Werben für die klas-sischen Sehenswürdigkeiten Sloweniens, wie das malerische Zentrum der Hauptstadt und den unversehrten Ort Bled mit der berühmten Insel inmitten des Sees, bemüht sich STO immer mehr um die internationale Anerkennung Sloweniens als grünes Land. Mit Erfolg: Slowenien ist das erste Land der Welt, das nach den anspruchsvollen Kriterien der internationalen Organisation Green Destinations den Titel „Grüne Destination“ erhielt. Diese kürt die besten Programme weltweit für grünen und nachhaltigen Tourismus und hat 17 Grüne Destinationen in Slowenien mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet!

Aber es werden noch höhere Ziele angestrebt. Insbesondere geht es nun darum, Slowenien 100 % „grün“ zu machen. Ziel ist die minimale Beeinträchtigung der Umwelt ganz Sloweniens durch die Etablierung eines nachhaltigen Tourismus.

Geschrieben von Anita Andrenšek.

Weitere Informationen zum nachhaltigen Tourismus in Slowenien finden Sie in der neuesten Ausgabe der Ambition.

Zurück