Hannover Messe 2019 gibt den Startschuss für 5G-Einsatz in der Industrie

In Hannover finden vom 1. bis zum 4. April 2019 die größte internationale Industriemesse die Hannover Messe und die führende Messe für Druckluft- und Vakuumtechnik die ComVac zusammen unter dem Motto "Integrated Industry - Industrial Intelligence" statt.

  • © Hannover Messe

Dieses Jahr dreht sich alles um Energieeffizienz und den Einsatz autonomer Produktionsprozesse sowie Herausforderungen in den Bereichen Integration, Protokolle und Sicherheit. Auf der diesjährigen Hannover Messe steht auch AHK Slowenien mit Einzelberatungen und Informationen zum Standort Slowenien zur Verfügung. Slowenien ist auf der Messe mit insgesamt 14 Ausstellern vertreten.

6.500 Aussteller aus 75 Ländern

Unter dem Leitthema "Integrated Industry - Industrial Intelligence", das sich auf die digitale Verbindung zwischen Mensch und Maschine konzentriert, präsentieren mehr als 6.500 Aussteller aus 75 Ländern ihre Technologien für die Fabriken und Energiesysteme der Zukunft. Das diesjährige Partnerland ist Schweden und die Veranstalter rechnen mit einer hohen Besucherzahl von mindestens 220.000. Besucher können zwischen 1400 Veranstaltungen und fast 1600 Referenten aus verschiedenen Ländern wählen!

Slowenien mit 14 Ausstellern vertreten

Auf der größten Weltmesse für Industrietechnik ist Slowenien mit 14 Ausstellern vertreten. Neben der AHK Slowenien präsentieren sich die Mitgliedsfirma Iskra, sowie folgende Unternehmen: ETI Elektroelement, FerroCrtalic, INTEC MKD, Izoelektro, Kovinar, METREL, DOMEL, Omega Air, Solvera Lynx, Stampal SB, UNIVERZAL und USOL.

Die AHK Slowenien organisierte heute in Zusammenarbeit mit den deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) aus Kroatien, Serbien, Bosnien und Herzegowina und Mazedonien auf der Hannover Messe einen Workshop zum Thema „Beschaffungsmärkte und die Startup-Szene auf dem Westbalkan“.

Fachspezifische Leitthemen und Best-Practice-Beispiele

An der diesjährigen Hannover Messe werden alle Schlüsseltechnologien und Hauptbereiche der Industrie an einem Ort präsentiert: Von F&E, Industrieautomation, IT, Industriebedarf, Fertigungstechnologien und -dienstleistungen bis hin zu Energie- und Mobilfunktechnologien. Zu den diesjährigen Leitthemen gehören IAMD – Integrated Automation, Motion & Drive – integrierte Automatisierung, industrielle Informationstechnologie, Energieübertragungs- und Steuerungstechnik; Digital Factory – integrierte Prozesse und IT-Lösungen; Integrated Energy – integrierte Energiesysteme für Industrie, Heizung und Mobilität; Industrial Supply – innovative Zulieferlösungen und Leichtbauweise; Research & Technology – Forschung, Entwicklung und Technologietransfer. Die ComVac hingegen widmet sich den neusten Trends und Technologien in Bereichen Druckluft- und Vakuumtechnik. Darüber hinaus werden auf der Hannover Messe über 500 Beispiele aus der Praxis zur Industrie 4.0 und maschinellem Lernen präsentiert.

Startschuss für 5G in der Industrie

Die Hannover Messe 2019 gibt den Startschuss für den Einsatz des superschnellen Mobilfunks in der Industrie. Bei dem neuen Standard wird momentan noch viel über neueste Smartphones und Privat-Anwendungen diskutiert, aber gerade im industriellen Einsatz kann 5G seine vielen Vorteile voll ausspielen. Gunther Koschnick, Geschäftsführer ZVEI-Fachverband Automation sagte: "Die HANNOVER MESSE ist die beste Plattform, schon jetzt zu einem so frühen Zeitpunkt die ersten Anwendungen zu präsentieren. Und sie ist der beste Anlass für einen so hochkarätigen Austausch auf inhaltlicher, technischer Ebene."

Quelle: Hannover Messe

Zurück