Nov 18 bis Nov 22

Geschäftsreise Slowenien und Kroatien: Lebensmittel allgemein

Ljubljana und Zagreb, 18.–22. November 2019

Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ist die AHK Slowenien Projektpartner bei einer Geschäftsreise für Unternehmen im Bereich der Lebensmittelwirtschaft mit Sitz in Deutschland.

Details
Veranstaltungsbeginn
18.11.2019 | 00:00
Veranstaltungsende
22.11.2019 | 00:00
Anmeldung

Info-Blatt und Anmeldeformular

Sende Sie Ihre Anmeldung bitte an:

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung Referat 521 (Exportförderung)

Deichmanns Aue 29

53179 Bonn

E-Mail: exportfoerderung(at)ble.de  

Fax: +49 (0) 30 1810 6845-3070

Anmeldeschluss ist der 30. 06. 2019

© Pixabay/congerdesign

Erschließen Sie sich mit Kroatien und Slowenien zwei kleinere Exportmärkte, welche aber aktuell stärker wachsen, als der EU-Durchschnitt. Profitieren Sie von dem, in beiden Ländern wachsenden, privaten Konsum und von der Wertschätzung der Konsumenten beider Länder für Qualität, Frische und Food Safety „Made in Germany“.

Die Reise wird vom 18.–22. November 2019 stattfinden. Ziel der Geschäftsreise sind Geschäftsanbahnungen, Erfahrungsaustausch und Kontaktvertiefung mit lokalen Unternehmen und Experten.

Programm

Montag, 18. 11. 2019: Ljubljana

vormittags

Individuelle Anreise nach Slowenien (Ljubljana)

Begrüßung und Eingangsbriefing Vortragsveranstaltung für die deutschen Teilnehmer

mittags/nachmittags

Storechecks Präsentationsveranstaltung mit Get-Together

Dienstag, 19.11.2019: Ljubljana

vormittags

Individuelle Geschäftsgespräche

nachmittags/abends

Individuelle Geschäftsgespräche

Mittwoch, 20.11.2019: Zagreb

vormittags

Weiterreise nach Kroatien (Zagreb)

Vortragsveranstaltung für die deutschen Teilnehmer

nachmittags

Storechecks Präsentationsveranstaltung mit Get-Together

Donnerstag, 21.11.2019: Zagreb

vormittags

Individuelle Geschäftsgespräche

nachmittags

Individuelle Geschäftsgespräche

Freitag, 22.11.2019: Zagreb

vormittags

Individuelle Geschäftsgespräche

nachmittags

Gemeinsame Abschlussbesprechung mit Feedbackrunde und Verabschiedung

Individuelle Abreise

 

Teilnahmekosten

Die Leistungen der Auftragnehmer erhalten Sie im Rahmen der Geschäftsreise als Förderung des BMEL kostenfrei. Ausgenommen sind dabei die Reise- und Transportkosten für die Teilnehmer sowie der Teilnehmerbeitrag.

Die Förderung erfolgt in Form einer sogenannten De-minimis-Beihilfe.

Für die Teilnahme an der Geschäftsreise wird nach Anmeldung eine Teilnehmerbeitrag (brutto) gestaffelt nach Unternehmensgröße je teilnehmendem Unternehmen erhoben:

  • 500 Euro für Teilnehmer mit weniger als 1 Mio. Euro Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeiter
  • 750 Euro für Teilnehmer mit weniger als 50 Mio. Euro Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeiter
  • 1.000 Euro für Teilnehmer ab 50 Mio. Euro Jahresumsatz und mehr als 500 Mitarbeiter

Nachmeldungen möglich bis 31.07.2019

Kontakt:

Bei Fragen zu beiden Märkten kontaktieren Sie bitte die GEFA Exportservice GmbH: Paulina Minzila

Telefon: +49 (0) 30 4000 477 10

E-Mail: minzila(at)gefaexportservice.com 

Zurück zur Liste