Rückerstattung der slowenischen Mehrwertsteuer

Haben Sie als deutschsprachiges Unternehmen einen Steuerbescheid in Slowenisch erhalten? Enden Ihre Versuche Ihre geleistete Umsatzsteuer vom slowenischen Finanzamt zurückzufordern stets an sprachlichen Barrieren? Ist Ihnen die Möglichkeit zur Mehrwertsteuerrückerstattung in Slowenien überhaupt bekannt? Das alles sind Fälle, in denen die AHK Slowenien Ihnen Abhilfe schaffen kann.

Grundsätzlich ist eine Rückerstattung der Mehrwertsteuer in Slowenien allen mehrwertsteuerpflichtige Unternehmern, die ihren Sitz in einem anderen EU-Mitgliedsstaat haben, in Slowenien keine Betriebstätte unterhalten, keinen Fiskalvertreter benannt haben und keine Lieferungen oder sonstige Leistungen in Slowenien erbracht haben möglich. Wenn z.B. bei einem Geschäft eines Unternehmens, welches in Slowenien keine Betriebsstätte unterhält, Werkzeuge nicht nach Deutschland weiterverkauft werden, sondern diese in Slowenien verbleiben, ist es möglich, die auf jene Gegegstände anfallende Mehrwertsteuer vom slowenischen Staat zurückzufordern.

Auch bei Abwicklung der Mehrwertsteuer über das elektronische System »ESteuern« werden Unternehmen ihre Steuerbescheide und alle mit diesem in Zusammenhang stehendenen Benachrichtigungen jedoch ausschließlich in slowenischer, nicht aber in deutscher Sprache erhalten. Leider bleibt vielen Unternehmen die Möglichkeit der Mehrwertsteuerrückerstattung verwehrt, da die Sprachbarrieren zu groß sind.

Unser Team hilft Ihnen gerne, z.B. mit unserem Übersetzungsservice, weiter!

Wer kann den Vergütungsantrag stellen?

  • mehrwertsteuerpflichtige Unternehmer,
  • die ihren Sitz in einem anderen EU-Mitgliedsstaat haben,
  • in Slowenien keine Betriebstätte unterhalten,
  • keinen Fiskalvertreter benannt haben und
  • keine Lieferungen und sonstige Leistungen in Slowenien erbracht haben

Honorar:

Grundgebühr: € 150 (Für Mitglieder der Kammer entfällt die Grundgebühr.)

Erfolgsprovision:

von € 0 bis € 2.500

20% des rückerstatteten Betrages

von € 2.500 bis € 10.000

€   500     plus

15% des Betrages über € 2.500

von € 10.000 bis € 25.000

€ 1.625    plus

10% des Betrages über € 10.000

ab  € 25.000

€ 3.125    plus

5% des Betrages über € 25.000

Hinweise:

Der Antrag muss spätestens bis zum 30. 9. des Folgejahres beim Finanzamt gestellt werden (keine Verlängerung möglich!). Um eine gründliche Bearbeitung Ihres Antrags zu gewährleisten, bitten wir Sie, uns Ihre Unterlagen bis spätestens zum 31. 8. des Folgejahres zuzusenden. Eventuelle zusätzliche Kosten bei später eingehenden Anträgen werden den Antragstellern separat berechnet.

Weitere Informationen zur Rückerstattung in Slowenien und zu unserer Dienstleistung sowie die erforderlichen Formulare übermittelt Ihnen gerne Frau Petra Košir.

Ansprechpartner

Petra Košir

Lohnbuchhaltung
Fiskalvertretung

+386 1 252 88 65
+386 1 252 88 69
E-Mail schreiben
Download vCard